Lehrerfortbildung

APFA Salzburg 2022

 

Kongress der Französischlehrer in Österreich

Nächsten Kongress :  Innsbruck von 12. bis 14. Oktober 2023

APFA, der Verband der Französischlehrer in Österreich hat, in Zusammenarbeit mit dem Institut Français d'Autriche seinen zehnten Kongress von 19. bis 21. Mai in Salzburg organisiert.

Französisch, eine Gewinnwette!

Französisch, eine Wette gewonnen, eine Erfolgsgarantie? Zwar ist das Erlernen von Fremdsprachen, insbesondere von Französisch, unbestreitbar ein Vorteil, doch wirft ein solcher Titel einige Fragen auf und wirft einige Herausforderungen auf. Welche Möglichkeiten gibt es, den Französischunterricht so zu gestalten, dass der Schüler erfolgreich wird und er persönlich von seiner Lehre profitiert? Welches sind die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die es einer neuen Generation ermöglichen, sich mit einer Fremdsprache vertraut zu machen?

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf folgenden Bereichen:

  • Der Unterricht bereitet sich auf den Erfolg vor, indem er Beispiele für Kurse und Methoden anbietet, die die Schüler auf den Erfolg vorbereiten.
  • Unterrichten heißt vermitteln, indem motivierende Themen angesprochen werden, die für Jugend wichtig sind.
  • Unterrichten bedeutet Innovation, indem man sich für neue Aspekte des Sprachunterrichts interessiert.

Mehr info unter https://www.apfa.at/portfolio/nos-congr%C3%A8s/

Die jährliche Kongresse der APFA richten sich an alle Französischlehrer in der Primar-, Sekundar- oder Hochschulbildung. Die Studierenden sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Logo APFA