Café Europa 2022

Debatte über Pressefreiheit in der EU

© Plakat: Peter Auer-Grumbach, Foto: Kotomi_ (flickr.com)

Anlässlich der französischen Ratspräsidentschaft der Europäischen Union wird in mehreren emblematischen europäischen Kaffeehäusern am 5. März gleichzeitg eine Vormittagsdebatte über die Lage der Presse auf unserem Kontinent organisiert. In Österreich darf Sie das Café Sperl im Rahmen einer Diskussionsrunde mit dem österreichischen Journalisten Rainer Schüller, Stellvertretender Redakteur bei Der Standard, und dem französischen Journalisten Alain Guillemoles, Stellvertretender Leiter des Wirtschaftsressorts von La Croix, rund um Fragen über die Unabhängigkeit der Medien, die Aufgabe der Presse in der Meinungsbildung, die Pressefreiheit und dem Wandel des journalistischen Berufsbildes empfangen. Die Veranstaltung wird von StudentInnen der Universität Salzburg und der Universität Wien moderiert.

Auf Deutsch und Französisch

Verpflichtende Anmeldung

In Zusammenarbeit mit dem Institut français in Paris, der Universität Salzburg und der Universität Wien

Zutritt nur mit 2G Nachweis (Impf- oder Genesungszertifikat)

Art
Buch und Ideen
Sprache
Franz. & Deutsch

Termine

Wien
Café Sperl
Gumpendorfer Straße 11
1060 Wien
culturel@institutfr.at