Hommage an Trintignant

Filmvorführung: "Z" von Costa-Gavras

Das Institut français d'Autriche ehrt einen großen Mimen des französischen Kinos. In mehr als einem halben Jahrhundert hat Jean-Louis Trintignant die siebte Kunst durch sein Schauspiel unter der Führung großer Regisseure wie Claude Lelouch, Claude Chabrol, François Truffaut, Krzysztof Kieślowski oder Michael Haneke geprägt. Abgesehen von seinen Darbietungen vor der Kamera, möchten wir auch an die Vielfalt seines Theaterrepertoires erinnern, das er von Boris Vian, über Shakespeare bis hin zu Molière beherrschte. 

Jean-Louis Trintignant hatte ein Verwandlungstalent, das es ihm ermöglichte, traurige, aber auch heitere und warmherzige Figuren wie bspw. in Un homme et une femme (1966) von Claude Lelouch zu spielen. Wir denken auch zurück an die Darstellung eines stummen Mannes, der in dem Spaghettiwestern Il grande silenzio (1968) von Sergio Corbucci um Rache kämpft, eines introvertierten Studenten in der emblematischen Komödie Il sorpasso (1962) von Dino Risi oder eines empathischen Greis an der Seite von Emmanuelle Riva in Amour (2012) von Michael Haneke. 

Dieser große Künstler, der in seinem Leben viele Schicksalsschläge verkraften musste, hatte auch eine besondere Leidenschaft - jene für Autorennen, bei denen er auch selbst am Steuer saß. Um die Laufbahn dieser vielseitigen Persönlichkeit nachzuzeichnen, freuen wir uns, die Vorführung von Z (1969) von Costa-Gavras, einem politisch engagierten Film, der mehrere französische Stars der 1960er-Jahre wie Yves Montand, Jacques Perrin und Charles Denner vereint, und ebenso Trintignants erster internationaler Erfolg wurde, zu organisieren. 

Wir möchten Sie ins Studio Molière, den symbolträchtigen Saal des Lycée Français de Vienne, einladen, um gemeinsam diese Gallionsfigur des französischen Kinos im Rahmen der Vorführung von Z von Costa-Gavras zu ehren. 


Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Dauer: 127 Minuten

Kostenlos

Art
Kino
Sprache
Französisch
Ticketpreis
0,00

Termine

Wien
Studio Molière
Liechtensteinstraße 37A
1090 Wien
culturel@institutfr.at