Kultur

PROUST IM HERBST - La Swannieuse Traduction

Anlässlich des 100. Todestages von Marcel Proust organisiert das Institut français d’Autriche eine Reihe von kulturellen Veranstaltungen zu Ehren des Autors von À la Recherche du temps perdu.
Im Rahmen dieser Initiative wird Ihnen ein Übersetz­ungswettbewerb, genannt „La Swannieuse Traduction“, in Partnerschaft mit der Société des Hôtels Littéraire und la collection Folio (Gallimard) angeboten.

Proust + Cover

Dieser Wettbewerb lädt Sie dazu ein, sprachliche Kompetenz und literarische Sensibilität zu vereinen, indem Sie eine „sorgfältige” und inspirierende Übersetzung des Briefs Nr. 13 aus der Sammlung, Lettres à Horace Finaly von Marcel Proust, erschienen im Verlag Gallimard, vorlegen. 
Die Übersetzungen müssen vor dem 1. November 2022 an culturel@institutfr.at und jean-francois.roseau@institutfr.at gesendet werden. Mehr Infos zu diesem Wettbewerb und zu den Teilnahmebedingungen erfahren Sie in unserem Infoblatt und unserem Règlement

Die Jury besteht aus erfahrenen Proustisten und Fachleuten aus der Buchbranche:

  • Margret Millischer, Literaturübersetzerin
  • Jürgen Ritte, Hochschullehrer, Übersetzer, Essayist und Proust-Spezialist
  • Anne-Catherine Simon, Journalistin bei Die Presse
  • Bettina Wörgötter, Herausgeberin beim Zsolnay Verlag
  • Silke Dürnberger, Herausgeberin beim Müry Salzmann Verlag

Die besten Übersetzungen werden mit mehreren Preisen ausgezeichnet:

  • 1. Preis: Reise (Hin- und Rückflug) von Österreich nach Paris mit zweinächtiger Übernachtung im "Hôtel Littéraire Le Swann"
  • 2. und 3. Preis: Sammelband mit Werken von und über Marcel Proust, die freundlicherweise von folgenden Partnern zur Verfügung gestellt werden:

logo